Rundreisen und Studienreisen » Informationen » Kaspiküste
Die Kaspiküste - der milde Norden

Die drei Kaspiprovinzen Gilân, Mâzandarân und Gorgân bilden die nördliche Region Shomâl (der Norden). Sie sind durch das Alborzgebirge vom iranischen Hochland abgerenzt. Die häufigen Niederschläge haben hier eine üppige Flora und Fauna entstehen lassen. Der über 600 km lange Küstenstreifen am Kaspischen Meer wird vom mehr als 1000 Bächen und Flüssen durchzogen und zählt zu den fruchtbarsten Regionene Irans. Hier werden Reis, Tee, Baumwolle und verschiedene Zitrusfrüchte angebaut.

Die Kaspiküste - der milde Norden
Die Kaspiküste

Die hohe Luftfeuchtigkeit und das gemäßigte Klima machen das Leben erträglicher als im wüstenähnlichen Hochland weiter südlich. Das salzhaltige Kaspische Meer ist mit einer Fläche von 370.000 qm² der größte Binnensee der Erde. Neben der Land- und Forstwirtschaft ist die Fischerei eine der Haupterwerbsquellen der Bewohner.

Der berühmte Kaviar ist eines der wichtigsten Exportartikel. Zunehmend spielt auch der Tourismus eine Rolle, viele Iraner haben die Gegend als Erholungsgebiet entdeckt.

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
Quick-Select
Iran zum Kennenlernen
8-tägige Rundreise
ab 1.495,- €
Faszination Persien
12-tägige Rundreise
ab 2.090,- €
Iran-Spezialist  Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Travel Office Gunzenhausen
Iran-Spezialist
Susanne Stafflinger
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (09831) 8824410

Reisestudio Krebs
Iran-Spezialist
Martin-Luther-Str. 18
63619 Bad Orb
Telefon: (06052) 8499888


 Reiseversicherung
Rundreisen weltweit

Neuseeland
Australien
Südafrika / Japan
USA / Kanada
Erlebnisreisen




Reisestudio Krebs
Martin-Luther-Str. 18
63619 Bad Orb
Telefon: (06052) 8499888

Travel Office Gunzenhausen
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Telefon: (09831) 8824410

» Kontakt per E-Mail
 
» Feedback
» Datenschutz

» Unser Team
 
» AGB
» Impressum

Reiseziele: Reisen Neuseeland | Reisen USA | Reisen Kanada | Reisen Australien | Reisen Südafrika
 
IRAN-TODAY.NET