Sie sind hier: Rundreisen und Studienreisen » Geschichte » In der Moderne » Ruhollah Hendi Khomeini
Ruhollah Mussawi Hendi Khomeini

Iranischer Ayatollah („Geschenk Gottes”, schiitischer Ehrentitel), Anführer der Revolution, die den iranischen Schah 1979 stürzte und zur Gründung der „Islamischen Republik Iran" führte. Khomeini wurde am 17. Mai 1900 in der Wüstenstadt Khomein geboren, sein richtiger Name lautete Ruhollah Hendi.

Khomeini schrieb mehr als 20 Bücher zu islamischen Themen und wurde nach und nach als Ayatollah und Führer der Schiiten anerkannt. Seit den dreißiger Jahren war er ein aktiver Kritiker der Pahlewi-Dynastie. 1963 wurde er verhaftet, weil er sich gegen die Landreform und die Gleichberechtigung der Frau aussprach. Er ging zunächst ins Exil in die Türkei und dann in den Irak, wo er sich 1964 in an-Najaf, der heiligen Stadt der Schiiten niederließ. Als er 1978 aus dem Irak ausgewiesen wurde, fand er Zuflucht in einem Vorort von Paris, von wo aus er seinen Kampf gegen das Schah-Regime und dessen wichtigsten Geldgeber, die Vereinigten Staaten von Amerika, fortsetzte.

Nach der Flucht von Schah Resa Pahlewi (Februar 1979) kehrte Khomeini in den Iran zurück und war der Anführer der islamischen Revolution, die den Iran von allen westlichen Einflüssen und von jeglicher Opposition gegen das Regime der Geistlichen befreien sollte.

Ruhollah Mussawi Hendi Khomeini
Ruhollah Mussawi Hendi Khomeini
Ruhollah Mussawi Hendi Khomeini

Im November 1979 führten Khomeinis Hetztiraden gegen die Vereinigten Staaten von Amerika zur Erstürmung der US-amerikanischen Botschaft in Teheran. Über 50 US-Bürger wurden bei dieser, später von Khomeini gebilligten Aktion als Geiseln genommen. Die neue Verfassung vom Dezember 1979 machte ihn zum höchsten politischen und religiösen Führer auf Lebenszeit.

Das von Khomeini eingesetzte Regime unterstützte aktiv den Terrorismus und die Verbreitung von radikal-fundamentalistischen islamischen Überzeugungen. Khomeini zögerte das Ende des 1. Golfkrieges zwischen dem Iran und dem Irak (1980-1988) in der Hoffnung hinaus, Saddam Hussein noch stürzen zu können. Er starb am 3. Juni 1989.

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
Quick-Select
Iran zum Kennenlernen
8-tägige Rundreise
ab 1.495,- €
9 Tage Iran
Damavand Expedition
ab 1.790,- €
Faszination Persien
12-tägige Rundreise
ab 2.090,- €
Iran-Spezialist  Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Travel Office Gunzenhausen
Iran-Spezialist
Susanne Stafflinger
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

Reisestudio Krebs
Iran-Spezialist
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel: (06053) 7069877
Fax: (06053) 7069878


 Reiseversicherung
  Tolle Reiseführer

Last Minute & mehr

Aktivurlaub
Neuseeland
Australien
Südafrika / Asien / Japan
USA / Kanada
Südamerika
Sportreisen / BestPrice
Luxusreise
Rundreisen / Weltreisen
Städtereisen / Kurzurlaub




Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (0 60 53) 7 06 98 77

Travel Office Gunzenhausen
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

» Kontakt per E-Mail
 
» Sitemap
» Feedback
» Reisegutschein

» Unser Team
 
» FAQ
» AGB
» Impressum

Besuchen Sie uns bei FacebookBesuchen Sie uns bei Google+Besuchen Sie uns bei twitter

Reiseziele: Reisen Asien | Reisen Neuseeland | Reisen USA | Reisen Kanada | Reisen Australien | Reisen Orient | Reisen Südafrika | Reisen Südamerika | Weltreisen
 
IRAN-TODAY.NET