Sie sind hier: Rundreisen und Studienreisen » Persische Küche
Die persische Küche: Klassische persische Rezepte

Die wechselvolle Geschichte Irans, seine jahrhundertlange Handelskontake entlang der Seidenstraße, die Tradition verschiedener Volksstämme sowie religiöse Einflüsse sind wohl die wichtigsten Grunde für die einzigartige Vielfalt persischer Küche.

Rezepte der persischen Küche - der Zauber des Orient
Rezepte der persischen Küche - der Zauber des Orient
Von Feinschmeckern weltweit geschätzt

Auf dem schmalen Streifen zwischen der Küste des Kaspischen Meeres und den steilen Hängen des Elbursgebirge, konzentriert sich eine produktive Landwirtschaft. Hier werden die wichtigsten Bestandteile der persische Küche angebaut: Reis, Tee, Weizen und Gerste für die wohlschmeckende Brotsorten.

Die persische Küche ist sehr vielfältig und wird von Feinschmeckern weltweit geschätzt. Doch ist sie nicht nur wohlschmeckend, ihr liegt auch eine Philosophie zugrunde: die Harmonie von "heiß" und "kalt".

Dieses hat nichts mit den Temperaturen der zubereiteten Speisen zu tun, wie man zunächst vermuten könnte. Vielmehr ordnet man den Speisen verschiedene Wirkungen zu. So gelten zum Beispiel Reis, Milch, Zitrusfrüchte und Tee als "kalt", da ihnen eine beruhigende Wirkung zugesprochen wird. Dagegen gelten Fleisch, Gewürze, Zucker und Nüsse als "heiß", sie wirken anregend. Schon bei der Zubereitung wird auf ein ausgewogenes Verhältnis dieser Wirkungen geachtet.

Allerdings unterliegen einige Speisen besonderen religiös bedingten Vorschriften. So darf etwa das Fleisch von Tieren nur verzehrt werden, wenn diese rituell geschlachtet wurden und völlig ausgeblutet sind, da im Islam Blut als nicht "Koscher" gilt. Einige Tierarten gelten als unrein und sind somit tabu für die Iraner. Dazu gehören Schweine, Kaninchen sowie alle schuppenlosen Wassertiere wie der Aal, Haie und früher auch der Stör. Der Stör liefert auch den weltbekannten persichen Kaviar, ein begehrter Exportartikel aus dem Kaspisee.

Besonders schmackhaft sind auch die verschiedenen iranischen Brotsorten, etwa das Babari, das Sangak oder das Taaftun. Das Brot aus weißem oder braunem Mehl wird gern warm und frisch gegessen.

Die persische Küche lebt von der Gleichgewischt zwischen Aroma frischer Kräuter, edler Gewürze und Eigengeschmack der Zutaten. Der Mahlzeit wird am liebsten gemeinsam mit Gästen auf dem Boden, und auf dem fast heiligen Tuch "Sofreh" eingenommen.

Der Gast, pflegen Iraner zu sagen, ist "Habib e Khoda", ein "Freund Gottes". Ihnen zu ehren, wird der Sofreh reichlich mit den Besten aus der Küche und Beilagen wie frischen Kräuter (Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Kresse und Minze), eingelegtem Essig-Gemüse, Mast-o-Khiar (Gurken im Joghurt) und Salat gedeckt.

Nationalgetränk

Als Nationalgetränk kann man den Tee bezeichnen. Kaffee wird nur selten getrunken, er muß importiert werden und ist daher sehr teuer. Aber auch Cola, verschiedene Limonaden und alkoholfreises Bier werden angeboten. Ein weiteres beliebtes Getränk ist Dugh, ein mit Eiswasser verdünntes Joghurt-Getränk.

Da das Essen Mundgerecht serviert wird gehört das Messer nicht zum Besteck, gegessen wird nur mit Löffel und Gabel.

Kochbücher und Rezepte: Kulinarisches aus Persien

Persische Küche
Dieses Buch wurde für alle Menschen geschrieben, die Freude am Kochen haben und bereit sind, für die Zubereitung eines guten Essens etwas Zeit aufzuwenden. Wer sich auf die persische Küche einlässt, wird erkennen, dass sich die Mühe lohnt. Safran, Kurkuma, Zimt und Kardamom verleihen den Gerichten das unvergleichliche orientalische Aroma. Getrocknete Limonen, Berberitzen und Granatapfelpüree bewirken ganz außergewöhnliche Geschmackserlebnisse. Die Farbenpracht einiger Zutaten bietet auch optische Anreize, die Gerichte auszuprobieren. Die Autorinnen haben mehr als 60 Rezepte zusammen getragen: von kräftigen Eintöpfen, über köstliche Fleisch-, Fisch- und Gemüsegerichte bis hin zu süßen Naschereien. Wer sich und seinen Gästen einmal etwas Besonderes gönnen möchte, findet hier vielfältige Anregungen.
Persische Küche (Broschiert: 192 Seiten, Sprache: Deutsch, 16,90 €)

Kulinarisches aus Persien
Die Kochkunst Persiens ist - ähnlich der Teppichknüpfkunst - aus dem Volk entstanden und ein alltäglicher Bestandteil der persischen Lebensart. Geschmacklich sind die Gerichte mit der indischen oder fernöstlichen Küche verwandt, allerdings weniger scharf, dafür sehr würzig und aromatisch. Wir möchten Sie einladen, uns durch die wunderbare Vielfalt der gaumenschmeichelnden Kochkunst zu folgen.
Persische Küche (Taschenbuch: 118 Seiten, Sprache: Deutsch, 11,20 €)

Vegetarisch kochen - persisch
Die persische Küche gleicht einem Märchen aus 1001 Nacht: Sie verführt und überrascht, und sie wahrt doch stets Balance und Harmonie. Das unaufdringliche Zusammenspiel ihrer Zutaten und Gerichte macht diese Küche so unwiderstehlich. Ihre Aromen schmeicheln dem Gaumen, ohne ihn reizen zu wollen - das ist ihr Geheimnis. Das Herzstück dieses Buchs sind über hundert vegetarische Originalrezepte aus Persien. Nirgendwo sonst werden mehr frische Kräuter verwendet, die unverzichtbar sind für Gemüsegerichte, Suppen und Omelette. Für eine orientalische Note sorgen Safran, gerne auch Nüsse, Datteln und Rosenwasser. Und die einzigartige Kombination aus duftig lockerem Reis und knusprig goldener Reiskruste hat nur die persische Küche zu bieten. Sima Dourali und Soodabeh Durali-Müller erklären neben landesüblichen Kochtechniken und einem kulinarischen Streifzug durch die verschiedenen Regionen des Landes auch die Tradition der persischen Gastfreundschaft sowie die Bedeutung festlicher Hochzeits- und Neujahrsgerichte. Sie stellen typische Zutaten vor und geben Tipps, damit das Kochen gelingt. In Persien wird eine eigenständige Kochkunst gelebt, die sich über Jahrhunderte hinweg entwickelte und zahlreiche Küchen inspirierte. Lassen Sie sich verführen von betörenden Düften und Farbenpracht!
Persische Küche (Gebundene Ausgabe: 180 Seiten, Sprache: Deutsch, 14,00 €)

Persische Küche: Kochrezepte aus dem Iran
Persische Küche (Broschiert: 128 Seiten, Sprache: Deutsch, 8,70 €)

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
Quick-Select
Iran zum Kennenlernen
8-tägige Rundreise
ab 1.495,- €
9 Tage Iran
Damavand Expedition
ab 1.790,- €
Faszination Persien
12-tägige Rundreise
ab 2.090,- €
Iran-Spezialist  Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Travel Office Gunzenhausen
Iran-Spezialist
Susanne Stafflinger
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

Reisestudio Krebs
Iran-Spezialist
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel: (06053) 7069877
Fax: (06053) 7069878


 Reiseversicherung
  Tolle Reiseführer

Last Minute & mehr

Aktivurlaub
Neuseeland
Australien
Südafrika / Asien / Japan
USA / Kanada
Südamerika
Sportreisen / BestPrice
Luxusreise
Rundreisen / Weltreisen
Städtereisen / Kurzurlaub




Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (0 60 53) 7 06 98 77

Travel Office Gunzenhausen
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

» Kontakt per E-Mail
 
» Sitemap
» Feedback
» Reisegutschein

» Unser Team
 
» FAQ
» AGB
» Impressum

Besuchen Sie uns bei FacebookBesuchen Sie uns bei Google+Besuchen Sie uns bei twitter

Reiseziele: Reisen Asien | Reisen Neuseeland | Reisen USA | Reisen Kanada | Reisen Australien | Reisen Orient | Reisen Südafrika | Reisen Südamerika | Weltreisen
 
IRAN-TODAY.NET