Sie sind hier: Rundreisen und Studienreisen » Geschichte » Chronologie
Chronologie Persiens: die Jahrtausende alte Geschichte des Iran
Prähistorisch
6500 v. Chr.Tepe (=Siedlungshügel) Zaqeh: Entstehen dörflicher Kulturen im iranischen Hochland, weibliche Idole und (Horn-)Tierdarstellungen
5000Tierformen als ornamentale Muster für Keramiken
4500Gefäße aus Alabaster im Zentraliran. Ausprägung von regionalen Kulturen und Fernhandel. Beginn des Lapislazulihandels von Afghanistan nach Mesopotamien
3000Herausbildung von Schrift und Zahlzeichen für Wirtschaftstexte; Rollsiegel mit Alltagsszenen entstehen, um Besitzverhältnisse anzuzeigen
2100Das Reich von Elam entsteht im Südwesten Persiens mit Hauptstadt Susa. Starker kultureller Einfluß Mesopotamiens. Gefäße und Siegel aus Bitumen (=schwarzes Erdpech)
1400Einwanderung indoeuropäischer Volksgruppen. Zusammenschluß medischer Stämme (Reiterkrieger und Viehzüchter) im Westen Irans mit der Hauptstadt Ekbatana (heute Hamadan)
800Bronzekultur von Luristan (Zagros-Gebirge): Pfeilköcher, Pferdebeschläge, Gefäße
600Geburt des zarathustra in Bakra / Afghanistan
674Beginn des Mederreichs
550Schlacht von Pasargadai: Sieg des Achaimeniden Kyros über den Mederkönig Astyages
Achaimenden
539 v. Chr.Kyros Herrscher in Babylon, Entlassung der Juden aus der Gefangenschaft, Kontrolle über Palästina, berittene Kuriere, Übernahme der medischen Hoftracht
532Der Zarathustra-Kult wird persische Staatsreligion
525Sieg der Perser unter Kambyses über die Ägypter begründet Perserherrschaft am Nil bis 399
522 / 21Dareios I. erweitert die Reichsgrenzen bis zur Donau im Norden und Indien im Südosten. Lobpreis seiner Taten im dreisprachigen Felsrelief von Bisotun, Herrschaftsschutz durch Schöpfergott Ahura Mazda
520 - 490erste Bautätigkeit am Palast von Persepolis. Das Reich in Satrapien (Verwaltungsbezirke) eingeteilte Reich erhebt regelmäßige Steuern und baut ein über 2600 km langes Straßensystem
490Niederlage der Perser gegen die Griechen bei Marathon
486Xerxes I. (Ermordung 465) führt orientalisches Hofzeremoniell mit demütigem Kniefall ein
480 / 79Perserkriege mit Zerstörung Athens, Sieg der griechischen Flotte bei Salamis
465Das persische Großreich wird durch Artaxerxes geführt (bis 424/423)
461Pferdezucht mit Gestüten in Persien. Residenzen der Satrapen mit Gärten und Wildparks (pers. paradaida=Paradies)
333Sieg Alexanders des Großen über Dariush III. bei Issos, Beginn der Auflösung des Achaimenidenreiches
Seleukiden
331 v. Chr.Schlacht von Gaugamela: Flucht des Dariush III. und Ausrufung Alexander des Großen zum "König von Asien"
327Alexander d. Gr. dringt nach Baktrien (=Afghanistan) und später bis nach Indien vor
324Massenhochzeit von Susa: Alexander d. Gr. läßt seine Adeligen mit Perserinnen vermählen
323Alexander der Große stirbt am 13. Juni in Babylon
312Seleukos Nikator erobert Babylon und gründet die Hauptstadt Seleukeia des Selukidenreiches und zahlreiche weitere Städte nach griechischem Vorbild
281die Diadochen (Nachfolger Alexanders des Großen) teilen das Reich: die Antigoniden herrschen in Makedonien, die Ptolemaier in Ägypten und die Seleukiden in Vorderasien
188Friede von Apameia mit den Römern: Antiochos III. bleibt Herrscher in Mesopotamien und im Westiran, verzichtet auf Kleinasien. In der Folge verkleinert sich das Seleukidenreich zwischen parthischen und römischen Einflußsphären immer mehr
64geht das Herrschaftsgebiet der Seleukiden weitgehend in der römischen Provinz Syria auf
Parther
247 v. Chr.die Parner (=skythischer Stamm) dringen in die seleukidische Provinz Parthia ein. Beginn der Partherherrschaft unter Arsakes / Dynastie der Arsakiden
140unter Mithridates I. Ausdehnung der Herrschaft bis nach Mesopotamien. Im Nordosten des Reiches entsteht die Zitadelle von Nisa mit einer Prunkhalle und Skulpturen griechischer Künstler
127China liefert den Parthern Seide und Pfirsiche gegen Pferde und Wein. In dieser Zeit besuchen auch chinesische Delegationen Persien und erwähnen die Parther in ihren Berichten
66Der Euphrat bildet in den Verträgen des Römers Pompeius mit den Parthern die Grenze beider Reiche
53Schlacht bei Karrhae: Sieg der berittenen, parthischen Bogenschützen über die Römer unter Crassus
112 n.Chr.Partherfeldzug Kaiser Trajans: Eroberung Armeniens und Mesopotamiens führt zur größten Ausdehnung des römischen Reiches
117Friedensschluß der Parther mit Kaiser Hadrian; Rückzug der Römer aus Mesopotamien
227Sieg des Sasaniden Ardashir über den Partherkönig Artabanos V.
Sasaniden
230 n. Chr.Ardashir I. dringt nach Mesopotamien vor. Entstehung von Stadtanlagen auf kreisförmigem Grundriß. Propagandistische Felsreliefs feiern das Geschlecht der Sasaniden und führen es auf die Achaimeniden zurück
241Shapur I. wird Nachfolger Ardashirs I. und nennt sich in Anlehnung an die Achaimeniden "König der Könige". Herrscherbilder werden über Münzen und Silberarbeiten verbreitet
260Gefangennahme des römischen Kaisers Valerian I. durch Shapur I. Noch heute sichtbare Brücken und Dämme werden in Persien durch römische Kriegsgefangene erbaut
288Vertrag zwischen den Sasaniden und Kaiser Diokletian: der Euphrat ist die Grenze zwischen Persien und Rom
332Sammlung der Offenbarungslehren Zarathustras, sog. Avesta: Dualismus Gut - Böse fordert Entscheidung des Menschen; Entstehung zahlreicher Feuerheiligtümer (Feuer=Lebenssymbol)
476Auftauchen der Ideen des Mazdakismus: Mazdak und seine Anhänger verlangen gleichmäßige Verteilung des Besitzes zwischen Grundbesitzern und Bauern. Aufstände der Bevölkerung werden durch den Adel niedergeschlagen
531 - 579Während der Regierung Khusros I. entsteht in Taq-i-Kistra (Mesopotamien) aus Lehmziegeln eine der größten Bogenhallen der Welt
636Sieg islamischer Heere über die Sasaniden bei Qadisija; Nachleben der Sasaniden: u.a. Seidenstoffe als Umhüllung von Reliquien in westlichen Kirchenschätzen
Islam
651 n.Chr.Arabisch-islamische Eroberung Persiens nach Ermordung des letzten Sasanidenkönigs Yazdgard III.
656Verlegung der Kalifen-Residenz von Medina / Arabien nach Kufa nahe Babylon (kufische Schrift)
661Kalifen-Dynastie der Omaijaden in Damaskus, Persien wird durch abhängige Lokalfürsten regiert
749Abbasiden-Kalifen werden Herrscher der islamischen Welt
760 - 62Beginn der Errichtung der Freitagsmoschee in Isfahan
762Gründung der Stadt Bagdad unter Kalif al-Mansur (Residenz bis 1258)
786 - 809Kalif Harun al-Rashid, Blüte islamischer Dichtung, Musik und Wissenschaft: z.B. erste Apotheke
810der persische Mathematiker Muhammad ibn Musa al Chwarazmi prägt den Begriff "Algebra" (= die Gleichungen) und die Araber übernehmen wenig später indische Zahlzeichen (unsere späteren arabischen Zahlen)
836 - 883Samarra in Mesopotamien (heute Irak) Hauptstadt des Abbasiden-Reiches: Paläste mit Stuckdekorationen, Mosaiken und Wandmalereien
874 - 999Einflußreiche Dynastie der Samaniden in Chorasan / Nordost-Iran und Transoxiana
885Buch der Wege und Länder von Ibn Chordadhbeh erste Geographie der islamischen Welt
945die persischen Bujiden erobern Bagdad: der Kalif hat nur noch geistlichen Einfluß
1010Firdausis Geschichtswerk "Shahnameh" (Buch der Könige) wird fertiggestellt
1038herrschen die Seldschuken über Persien und dehnen ihren Herrschaftsbereich später bis Zentralanatolien aus
Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
Quick-Select
Iran zum Kennenlernen
8-tägige Rundreise
ab 1.495,- €
9 Tage Iran
Damavand Expedition
ab 1.790,- €
Faszination Persien
12-tägige Rundreise
ab 2.090,- €
Iran-Spezialist  Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Travel Office Gunzenhausen
Iran-Spezialist
Susanne Stafflinger
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

Reisestudio Krebs
Iran-Spezialist
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel: (06053) 7069877
Fax: (06053) 7069878


 Reiseversicherung
  Tolle Reiseführer

Last Minute & mehr

Aktivurlaub
Neuseeland
Australien
Südafrika / Asien / Japan
USA / Kanada
Südamerika
Sportreisen / BestPrice
Luxusreise
Rundreisen / Weltreisen
Städtereisen / Kurzurlaub




Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (0 60 53) 7 06 98 77

Travel Office Gunzenhausen
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

» Kontakt per E-Mail
 
» Sitemap
» Feedback
» Reisegutschein

» Unser Team
 
» FAQ
» AGB
» Impressum

Besuchen Sie uns bei FacebookBesuchen Sie uns bei Google+Besuchen Sie uns bei twitter

Reiseziele: Reisen Asien | Reisen Neuseeland | Reisen USA | Reisen Kanada | Reisen Australien | Reisen Orient | Reisen Südafrika | Reisen Südamerika | Weltreisen
 
IRAN-TODAY.NET