Sie sind hier: Rundreisen und Studienreisen » Informationen » Teheran » Azadi Monument
Azadi Monument (Shahyad)

Das riesige Azadi-Monument beherrscht einen monumentalen Verkehrsknotenpunkt, den Meydan-e Azadi, auf dem Weg vom westlich der Stadt gelegenen Flughafen zum Zentrum. Azadi bedeutet Freiheit und bezieht sich auf die Souveränität des Staates und seine Unabhängigkeit von der Einflußnahme fremder Mächte.

1971 wurde das Denkmal anläßlich der 2500-Jahrfeier des iranischen Kaiserreichs errichtet. Die Türflügel der Eingänge bestehen jeweils aus einem einzigen Granitblock aus Hamadan. Das 45 m hohe, dreigeschossige Monument ist aus 25 000 weißen, in Isfahan gebrochenen Steinblöcken in annähernd 15 000 unterschiedlichen Formen gebaut. In seiner Erscheinung wirkt es modern, seine architektonischen Elemente sind jedoch historischen Bauformen entlehnt.

Das Azadi Monument
Das Azadi Monument

Der 21 m hohe, von Westen nach Osten orientierte Durchgangsbogen folgt dem Vorbild vorislamisch-sasanidischer Rundbogen-Iwane. Seine Gewölbe sind in Anlehnung an die fliesenverkleideten Stalaktitenreliefs islamischer Bauwerke in rautenförmige Kassetten gegliedert, deren Innenflächen mit blaugrundigem Kachelmuster ausgelegt sind.

Die nach Westen und Osten weisenden Fassaden vermitteln in ihrer Formgebung vorislamische Bautraditionen während Nord- und Südseite islamische Architekturformen aufgreifen, erkennbar an den vergleichsweise niedrigen, spitzbogigen Durchgängen und den relativ geschlossenen, turmartig anmutenden Seitenansichten.

Im Souterrain des Bauwerks gibt es ein Museum mit zwei Ausstellungsräumen. Der Hauptraum enthält eine Auswahl iranischer Keramik von den Anfängen im 6. Jt. v, Chr. über ihren Höhepunkt in der islamischen Zeit bis hin zur Moderne. Außerdem werden einige Bronzegegenstände aus dem 2. und 1. Jt. v. Chr. aus Luristan sowie einige Glasobjekte aus vorislamischer und islamischer Zeit gezeigt.

Im zweiten Raum sind anhand von Fotos und Modellen die Landschaften Irans und verschiedene Aspekte des modernen städtischen und traditionellen ländlichen Lebens dargestellt. Auf dem Dach des Monuments gibt es eine Besucherterrasse, zu der vier Aufzüge und zwei Treppenhäuser mit jeweils 286 Stufen hinaufführen.

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
Quick-Select
Iran zum Kennenlernen
8-tägige Rundreise
ab 1.495,- €
9 Tage Iran
Damavand Expedition
ab 1.790,- €
Faszination Persien
12-tägige Rundreise
ab 2.090,- €
Iran-Spezialist  Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Travel Office Gunzenhausen
Iran-Spezialist
Susanne Stafflinger
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

Reisestudio Krebs
Iran-Spezialist
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel: (06053) 7069877
Fax: (06053) 7069878


 Reiseversicherung
  Tolle Reiseführer

Last Minute & mehr

Aktivurlaub
Neuseeland
Australien
Südafrika / Asien / Japan
USA / Kanada
Südamerika
Sportreisen / BestPrice
Luxusreise
Rundreisen / Weltreisen
Städtereisen / Kurzurlaub




Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (0 60 53) 7 06 98 77

Travel Office Gunzenhausen
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

» Kontakt per E-Mail
 
» Sitemap
» Feedback
» Reisegutschein

» Unser Team
 
» FAQ
» AGB
» Impressum

Besuchen Sie uns bei FacebookBesuchen Sie uns bei Google+Besuchen Sie uns bei twitter

Reiseziele: Reisen Asien | Reisen Neuseeland | Reisen USA | Reisen Kanada | Reisen Australien | Reisen Orient | Reisen Südafrika | Reisen Südamerika | Weltreisen
 
IRAN-TODAY.NET